Einziehdecke aus und mit Seide

Kurzinfo:
Seiden-Bettwaren werden in den Qualitäten Maulbeerseide, Tussahseide und Wildseide angeboten. Maulbeerseide wird auch als die »echte Seide« bezeichnet. Zwischen Tussahseide und Wildseide wird oft nicht unterschieden und es gibt dadurch erhebliche Unterschiede in der Qualität.
Liebhaber von Seidendecken genießen den Eigengeruch dieser Naturfaser, die bis zu 30 % ihres Eigengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen kann. Seide lädt sich nicht statisch auf und das Eiweiß der Seide - das Fibrion - ist für die Kleider-Motte ungenießbar.

Seiden-Einziehdecke mit einem Vlies und einer Hülle aus reiner Seide

Hier eine Seiden-Einziehdecke aus reiner Seide nach dem Reinigen, bzw. Waschen und Finishen. Diese Seidendecke besteht aus einem homogenen Vlies aus reiner Seide und einer Hülle aus 100% Seide. Seidenfasern haben keinerlei Bauschkraft und benötigen daher nach der Wäsche, um herrlich bauschig und kuschelig zu sein, ein besonders aufwändiges Finish.

SMaulbeerseiden-Decke, durch und durch aus reiner Maulbeerseide

Maulbeer-Seidendecke nach dem Waschen und Finishen. Das Vlies und der Bezug sind aus reiner Maulbeerseide. Solch hochwertige Seide-Bettwaren zu waschen ist ein Vergnügen.