So waschen und pflegen wir Ihre Bettwaren

Die von uns angewandten Waschverfahren für "nicht waschbar" gekennzeichnete Bettwaren sind ausnahmslos von uns selbst entwickelt und das Resultat unserer ökologischen Einstellung sowie über 40 Jahre Berufserfahrung.
In unseren diversen Waschverfahren, denen immer eine Warenschau und, falls erforderlich, eine Fleckenbehandlung vorangeht, wird (im Gegensatz zur üblichen Maschinenwäsche) nicht die zu waschende Ware, sondern das Waschwasser (Flotte) bewegt. Durch diese Umkehr der Wasch-Mechanik, sind wir in der Lage höhere Waschtemperaturen - selbst bei empfindlichster Ware - anzuwenden.
Mit dieser Verfahrenstechnik und dem nicht minder wichtigen Faktor Zeit erzielen wir ein Optimum an Hygiene und Sauberkeit der Bettwaren durch unsere einmaligen Waschverfahren.
Selbstverständlich wird in unserem Haus jedes Stück separat, intensiv und individuell gewaschen.
Auf Grund unserer ökologischen Einstellung versteht es sich zudem von selbst, dass die von uns verwendeten Waschhilfsmittel ohne optische Aufheller, Bleichmittel, Duftstoffe etc. und hinsichtlich der Umweltverträglichkeit immer auf aktuellstem Stand sind.
Die Inhaltstoffe unserer sehr milden, speziell für uns konfektionierten Waschmittel, sind dermatologisch getestet und enthalten Faser pflegende Komponenten, die unter anderem ein unerwünschtes Entfetten der Wollfasern verhindern.
Nach der aufwändigen, zeitintensiven Wäsche folgt das mehrfache Spülen, Entwässern und Trocknen.
Danach durchläuft die Ware eine 3-stufige Aufarbeitungsphase (Finish), welche eine thermische Desinfektion einschließt.
Auch hier beweisen wir wieder unsere Kompetenz. Erzielen wir doch einzigartige, flauschig homogene, hygienisch frische und auch optisch ansprechende Bettwaren.
Betten-Desinfektion
Die Desinfektion von Bettwaren kann bei erhöhter Schimmelpilz-Belastung, nach Krankheit und anderen, das Immunsystem belastenden  Einschränkungen, äußerst sinnvoll sein.