Bettdecken, Daunendecken, Eiderdaunendecken, Federbetten nicht reinigen - Waschen ist die richtige Pflege!

Die heute gebräuchlichen Daunendecken und Federbetten sind überwiegend mit dem Pflegehinweis "waschbar" versehen. Doch gibt es riesige Unterschiede bei den Waschverfahren und nicht minder beim Trocknen. Das nur durch enorme Berufserfahrung zu erlangende Know-how ist hier entscheidend über die erfolgreiche Pflege.
Für uns gilt die Prämisse: Optimale Sauberkeit bei gleichzeitiger Schonung der Daunen und Federn. Denn auch nach der Wäsche soll die Bettdecke nachhaltig bauschig und voluminös sein.
Selbstverständlich ist aber auch die Qualität der Daunen und Bettfedern mit entscheidend für das Waschergebnis.

Auf Wunsch füllen wir Daunen- oder Federbetten nach, bearbeiten den Inhalt durch unsere spezielle  Bettfedernreinigung oder erneuern die Betthülle (Inlett, Einschütte, Batist). Mehr dazu hier unter Bettwaren-Reparatur

Daunendecke aus 50% Lyocell und 50% Seide

Daunendecke aus 200er Lyosilk-Edelbatist und Gänsedaunen der Klasse 1. Diese - als "nicht waschbar" gekennzeichnete - Daunendecke mit einer Hülle aus 50% Lyocell und 50% Seide wurde in unserem Haus erfolgreich und ökologisch gewaschen.

Klassische Eiderdaunendecke

Eiderdaunen-Decke - individiuell mit Sorgfalt gewaschen. Hier im Bild eine klassische Eiderdaunen-Steppdecke mit Baumwoll-Hülle nach dem Waschen und Finishen.

Daunendecke aus Mikro-Modal mit feinsten Gänsedaunen 

Daunendecke mit feinsten Gänsedaunen und einer Hülle aus Mikro Modal. Diese Daunendecke bzw. die Hülle ist mit dem Pflegehinweis "chemisch reinigen" versehen. Auch solch eine Daunendecke waschen wir ökologisch und schonend damit diese nicht an Bauschkraft und Volumen verliert. 

Eiderdaunen-Seiden-Decke

Auch solch eine hochwertige Eiderdaunendecke waschen wir erfolgreich. Hier eine besonders edle Eiderdaunendecke, Hülle aus Seide mit Innenstegen zur optimalen Wärmeisolierung.